Ausbildungsabbruch?

 

09.09.2006 20:48:00

Re: Ausbildungsabbruch?

Es ist schon ein starkes Stück einfach einen Lehrling einzustellen aber den Ausbildungsrahmenplan nicht einzuhalten. Dass der Chef sagt ihm passe der Berufsschulwochentag nicht steigert das ganze. Man kann bei der Lehrlingsausbildung kaum einen größeren Fehler machen als den jungen Menschen von Anfang an beizubringen die Unfallverhütungsvorschriften vorsätzlich zu missachten. Einen Lehrling ohne Schnittschutzhose eine Kettensäge bedienen zu lassen ist keine Fahrlässigkeit mehr, sondern Dummheit. Man kann nicht eben mal im Supermarkt ein neues Bein kaufen. Die Handwerksbetriebe heutzutage interessiert es auch nicht wie es mit der Probezeit aussieht oder sonst was, es wird ohne Rücksicht auf Rechtsgrundlagen gekündigt.

Michel